Rund um die Ostsee

mit kleiner Ostseekreuzfahrt


1. Tag     Lübeck - Travemünde
Abfahrt mittags und Anreise gen Norden nach Lübeck. Die eindrucksvolle, sehr sehenswerte, Hansestadt besticht durch ihr mittelalterliches Ambiente. Unternehmen sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit zauberhafter norddeutscher Backsteingotik. Am Abend laden wir Sie zu einem Abendessen in einem typischen Lübecker Brauhaus ein. Einschiffung in Travemünde am späten Abend.

2. Tag     Ostsee pur
Genießen Sie einen ganzen Tag auf der Ostsee und lassen Sie die Seele baumeln. Eine Rundum Verpflegung an Bord und ein Fitnessbereich mit Sauna und Whirlpool lassen Ihren Seetag zum Verwöhntag werden.

3. Tag     Helsinki - Tallin
Morgens Ankunft in Helsinki. Erst mit der russischen Herrschaft in Finnland wurde der Sitz der Hauptstadt 1812 von Turku nach Helsinki gelegt. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie den Marktplatz am Hafen mit der alten Markthalle, die Uspenski-Kathedrale, den Senatsplatz mit dem alles überragenden weißen Dom sowie die Parkanlage mit dem Sibelius-Monument. Ein weiterer Höhepunkt ist die in den 60iger Jahren erbaute Felsenkirche, die längst zu einem weiteren Wahrzeichen Helsinkis geworden ist. Am frühen Nachmittag geht`s weiter mit der Fähre nach Tallin. Abendessen und Übernachtung in Tallin.

4. Tag     Tallin - Pärnu - Riga
Heute lernen Sie Estlands mittelalterliche Bilder-buch-Hauptstadt bei einer Führung näher kennen. Die Altstadt besitzt eine in Europa einzigartige Architektur aus dem 13. bis 16. Jh. Mit ihren hohen Wehrmauern, den behelmten Kirchen und einladend bunten Häusern hat die einstige Hansestadt ihren Charme weitgehend erhalten können. Über der Altstadt thront der Domberg mit dem Burgturm "Langer Hermann", einem der Wahrzeichen Tallinns. Auf Ihrem weiteren Weg machen Sie einen Halt in der alten Hansestadt Pärnu, die aufgrund ihrer schönen Sandstrände oft auch als Sommerhauptstadt Estlands bezeichnet wird. Die Altstadt empfängt Sie mit bunten Holzhäusern und im Kurviertel führen schattige Alleen mit schönen Villen hinunter zum Meer. Ihr Tagesziel ist Riga

5. Tag     Ein Tag in Riga
Die lettische Hauptstadt, einst mächtige Hansestadt und eines der wichtigsten Zentren des Ostseeraums ist heute eine wahre Fundgrube unterschiedlicher Baustile. Die vielen Jugendstilhäuser und die Altstadt mit ihren mittelalterlichen Gassen, Kirchen und Befestigungen werden Sie begeistern. Das gesamte historische Zentrum Rigas ist Bestandteil des UNESCO- Weltkulturerbes. Der Dom besitzt eine der klang-schönsten Orgeln der Welt. Zu jeder Zeit mit Leben erfüllt ist der Rathausplatz, wo mit dem Schwarzhäupterhaus das bekannteste historische Gebäude Rigas zu finden ist. Wie eine Pfeilspitze überragt der schlanke Turm der 900 Jahre alten Petrikirche die Silhouette Rigas. Nach der Stadtführung am Vormittag können Sie Riga auf eigene Faust erkunden. Abendessen und Übernachtung in Riga.

6. Tag     Berge der Kreuze - Palanga
Heute besuchen Sie den "Berg der Kreuze". Das Nationalheiligtum der Litauer besteht aus Zehntausenden von großen und kleineren Kreuzen - ein Wallfahrtsort von besonderer Stille. Er erinnert in beeindruckender Weise an den langen Kampf der Litauer für ihre staatliche Selbständigkeit. Ihr nächster Stopp ist das Seebad Palanga, Litauens bekanntester Kurort, berühmt für seine langen, weißen Sandstrände, die Dünen, die saubere Luft und die duftenden Kiefernwälder in der Umgebung. Unter der Herrschaft der Tiskevicius wurde in Palanga ein botanischer Park mit Schloss und dem heutigen Bernsteinmuseum, mit über 29.000 Exponaten, angelegt. Danach geht`s weiter nach Klei peda.

7. Tag     Kleipeda - Kurische Nehrung
Lernen Sie die einstige mittelalterliche Ordensstadt und Litauens wichtigstes Tor zur Welt bei einer Stadtführung kennen. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten Klaipedas zählt die Altstadt, die als nationales Kulturdenkmal besonderen Schutz genießt. Auf dem Theaterplatz befindet sich der Simon-Dach-Brunnen mit der Bronzefigur "Ännchen von Tharau", Kleipedas bekanntestem Wahrzeichen. Anschließend fahren Sie auf die Kurischen Nehrung. Der schmale, an manchen Stellen nur 400 m breite Landstreifen ist fast 100 km lang. Er trennt das Kurische Haff von der offenen See. Endlose Sandstrände, rauschende Kiefernwälder und gewaltige Wanderdünen prägen die unter Naturschutz stehende Landschaft. Sie besuchen u. a. das Künstler- und Fischerdorf Nidden (Nida). Hier befindet sich hoch über dem Haff das Sommerhaus Thomas Manns. Etwas außerhalb von Nidden sehen Sie die Große Düne, Europas größte Wanderdüne. Ihre schneeweißen Sandberge sind fast 60 m hoch und fallen unmittelbar in das Kurische Haff hinab. Abendessen und Übernachtung in Kleipeda.

8. Tag     Kaunus - Wasserburg
Trakai Auf dem Weg nach Vilnius legen Sie eine Pause in Kaunus ein. Bei einer Stadtführung erleben Sie die Altstadt, Kathedrale, Jesuitenkirchen und das historische Rathaus, das wegen seiner hohen, weißen Gestalt umgangssprachlich "weißer Schwan" genannt wird. Die Weiterreise führt nach Trakai (Fotostopp), der ehemaligen Hauptstadt Litauens, inmitten einer idyllischen Seenlandschaft gelegen. Einmalig schön liegt die Wasserburg Trakai, die mittelalterliche Residenz der litauischen Herzöge. Ankunft in Vilnius und Hotel Check in. Freuen Sie sich abends auf Litauisches Spezialitäten in einem Restaurant und erleben Sie den Auftritt einer örtlichen Folkloregruppe. Viel Spaß!

9. Tag     Vilnius - Masuren
Nach dem Frühstück lernen Sie Vilnius, die Hauptstadt Litauens, bei einer Stadtführung kennen. Prächtige Kirchen und Kathedralen bestimmen die Silhouette und der Gediminas-Turm, Überbleibsel einer mittelalterlichen Burg gilt als Wahrzeichen der Stadt. Die barocke Altstadt mit ihren romantischen Gassen, Kneipen und Cafés, Galerien und Bersteinläden, lädt danach zum Bummeln ein. Weiterfahrt in die Masuren und Übernachtung im Raum Sensburg.

10. Tag     Masuren - Danzig
Auf dem Weg durch die Masuren machen wir einen Fotostopp an der Marienburg, einer der größten backsteingotischen Wehranlagen des Mittelalters. Nachmittags Ankunft in Danzig. Entlang des Königswegs, vom Hohen Tor über den Langen Markt zum Grünen Tor, sehen Sie die prächtigsten Gebäude. Danzig vermittelt ein imposantes Bild früheren Glanzes. Bei einer Stadtführung werden Ihnen auch die Patrizierhäuser in der Langgasse, den Artushof, die gewaltige Marienkirche und das mittelalterliche Krantor an der Mottlau näher gebracht. Übernachtung im Raum Danzig.

11. Tag     Danzig - Stettin
Abschied von Danzig und Weiterreise über Stolp (Slupsk) und Köslin (Koszalin) nach Stettin. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

12. Tag     Heimreise
Eine zauberhafte Rundreise geht zu Ende. Nach einem zeitigen Frühstück reisen Sie mit schönen Erinnerungen und vielen Fotos im Gepäck der Heimat entgegen.



Der Reiseveranstalter kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen bis drei Wochen vor dem Reisetermin vom Reisevertrag zurücktreten! 

Abfahrtsplan mittags   
Reiseveranstalter: Schatorjé


Ihre Wohlfühlhotels

Hotels der guten Mittelklasse, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und TV 

  • 1 x Tallin
  • 2 x Riga
  • 2 x Klaipeda
  • 1 x Vilnius
  • 1 x Raum Sensburg 
  • 1 x Raum Danzig
  • 1 x Stettin

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 x Abendessen in Lübeck
  • Schifffahrt Travemünde - Helsinki mit Finnlines
  • 2 x Ü / Frühstücksbuffet in 2-Bett Innenkabinen / 1 x Brunch / 1 x Abendbuffet inkl. Wasser, Saft, Kaffee
  • 9 x Übernachtung in Hotels der guten Mittelklasse, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und TV
    1 x Tallin / 2 x Riga / 2 x Klaipeda / 1 x Vilnius / 1 x Raum Sensburg / 1 x Raum Danzig/ 1 x Stettin
  • 8 x Abendessen als 3-Gang-Menü/Buffet
  • 1 x Litauisches Nationalessen als 3-Gang-Menü und Folkloreauftritt
  • Baltische Reiseleitung ab Tallin bis Vilnius
  • Stadtführungen in Helsinki / Tallin / Pärnu / Riga / Klaipeda / Kaunas / Vilnius / Danzig
  • Stadtrundgang Palanga und Besichtigung am Berg der Kreuze
  • Ganztagsausflug Kurische Nehrung inkl. Fährpassage Klaipeda - Kurische Nehrung und retour sowie Nationalpark- gebühren
  • Mini Reiseführer je Zimmer
  • Programm wie beschrieben, ohne evtl. anfallende Eintrittsgelder

Zustiege

Aachen, Busparkplatz Sandkaulstr.
Aldekerk, ARAL-Tankstelle an der B9
Alsdorf, Luisenstraße, Schwimmbad
Dinslaken, Hauptbahnhof - Vor dem Haupteingang
Düren Bismarckstr., Bushst. Kreishaus
Emmerich-Busbahnhof, Bahnhofstraße
Eschweiler, Jahnstr. vor der Eissporthalle
Euskirchen Jülicher Ring, Haltestelle am Friedhof
Frechen - Bushaltestelle, Dr.-Tusch-Str.
Geilenkirchen, Geilenkirchener Kreisbahn, vorm dem KVE Büro
Geldern Busbahnhof, Bahnhofstr.
Goch Bahnhof, Bahnhofstraße
Haustürabholung INKLUSIVE,
Haustürabholung Region blau,
Haustürabholung Region gelb,
Haustürabholung Region grün,
Haustürabholung Region rot,
Heinsberg, Hochstr., City Center Busbahnhof
Jülich - Bushaltestelle, Kleine Kö/Rurapotheke
Kaarst, Düsselstr. 2-6, IKEA-Parkplatz
Kall, Bahnhof
Kamp-Lintfort -Hauptpostamt, Wilhelmstraße
Kevelaer, Bahnhof
Kevelaer- Markt, Peter-Plümpe-Platz
Kleve , Bushst. beim Akzent City Hotel, Kleve, Lindenallee 37
Köln/Bonner Verteiler-ARAL, Tankst./ARAL-Store/LKW-Parkpl.
Krefeld, Bockumer Platz
Mechernich, Betr.hof Schäfer,Kiefernweg 44
Moers, Krefelder Str. 169, Hotel van der Valk/Parkplatz
Nieukerk, Oststr., Parkplatz gegenü. Bahnhof
Sindorf, Hst. Neue Kirche,Kerpener Str.
Weeze Bahnstr. 7, Hotel Jägerhof
Wesel Busbahnhof, Franz-Etzel-Platz
Zülpich, Parkpl /Htl. Europa/Bonner Str
H R Bezeichnung Termin Preis pro Person ab
Buchbar Buchbar Ostsee-Baltikum-Polen 15.08.2018-26.08.2018 1.341,62 *  
  Hinweis: * Inkl. 2,00% Frühbucher Sommer 18 bis zum 17.02.2018.


Bitte Termin auswählen:


#*details*#
BusProNet® Internet - © Gottfried Kuschick Software